Biegespezifikationen

Biegespezifikationen

Normales Biegen
Nr. Standardteil Standardwert Beispiel
1 Biegewinkel-Toleranz
  • Plattendicke ≤10.0 mm: ±1.0°
  • Plattendicke >10.0 mm: ±1.5°
Beispiel
2 Innenradius (r) Plattendicke (Referenzwert)
3 Außenradius (R) R = Plattendicke × 2 (Referenzwert)
R-bend shape(FR bending)
Nr.StandardteilStandardwertBeispiel
1Toleranz des Biegewinkels
  • ±2.0°
Beispiel
2Innerer RModellierungsdimension (Referenzwert)
3Äußeres RInnerer R+Plattendicke (Referenzwert)

Überstände durch Biegen

Standardwert Beispiel
Wie im rechten Beispiel gezeigt, können auf jeder Seite Wölbungen/Überstände von etwa 15 % der Plattendicke auftreten. Beispiel

Durch Biegen verursachte Defekte

Standardwert Beispiel
Wie im rechten Beispiel gezeigt, können Verformungen durch die Biegematrize auftreten. Beispiel
Da das Bauteil durch „Biegen“ (Vorschubbiegen) verarbeitet wird, werden auf dem R-Biegeteil Stempelabdrücke zu sehen sein.
■Ohne Oberflächenbehandlung (EN AW−5052 equiv.)
Innerer biegung Äußeres biegung
■Paint
Innerer biegung Äußeres biegung

Risse durch Biegung (EN AW−5052 equiv.)

Standardwert Beispiel
EN AW-5052 equiv. könnte aufgrund seiner Materialeigenschaften beim Biegen leichte Risse bekommen.
  • ■EN AW−5052 equiv. (Plattendicke: 6.0 mm)
  • Beispiel