Qualitätskontrolle

Umfang der Qualitätssicherung für Außenansicht

Schnittfläche Spuren von der zum Auftragen des Lacks verwendeten Hängevorrichtung
Schnittfläche (mit Laserbearbeitung) Schnittfläche (mit Revolverstanzmaschinenbearbeitung) Spuren von der zum Auftragen des Lacks verwendeten Hängevorrichtung

Oberfläche

 Die Außenflächen müssen frei von Unreinheiten sein, die durch Nägel verursacht werden.
Bei Oberflächen, die nicht als Oberflächen mit Außenflächen betrachtet werden, können einige Verarbeitungs-/Bearbeitungsspuren vorhanden sein.

Graten in Zugrichtung Schäden durch Biegen Wölbung durch Biegen
Graten in Zugrichtung Schäden durch Biegen Wölbung durch Biegen

Bearbeitete Abschnitte (Stanzen, Biegen)

  • · Grat, die 0,1 mm überschreiten und durch die Bearbeitung/Verarbeitung entstanden sind, werden entfernt.
  • *Beinhaltet keine leichte Fasung oder C-Fasung.
  • · Wenn Fasung oder Ausrundung auf den Außenabschnitten erforderlich ist, fügen Sie dies in die Modellierung ein. Dies gilt jedoch nicht für Fasung und Ausrundung in Richtung Plattendicke.
  • · Beachten Sie, dass das Aussehen der Schnittfläche je nach Verarbeitungs-/Bearbeitungsmethode variieren kann. (Die Verarbeitungs-/Bearbeitungsmethode kann nicht angegeben werden.)
  • Die zum Auftragen des Lacks verwendete Hängevorrichtung kann Spuren hinterlassen.
  • · Verarbeitungs-/Bearbeitungsspuren von der während des Biegevorgangs verwendeten Matrize können verbleiben.
  • *Für EN 1.4301 equiv.#400 und EN 1.4301 equiv.(einseitige feine Linienstruktur), werden Schutzschichten auf Außenflächen aufgetragen, um vor Defekten zu schützen.
  • · Während des Biegevorgangs können auf jeder Seite der gebogenen Bereiche Wölbungen/Überstände von etwa 15 % der Plattendicke auftreten.

Hinweise zum Aussehen des Produkts

EN 1.0038 equiv. plate thickness 16㎜
EN 1.4301 equiv.(NO.1) Plattendicke 12㎜ EN 1.0038 equiv. Plattendicke 16㎜

Schnittfläche

・Brennspuren vom Laserschneiden können sichtbar sein.
Unebenheiten im Inneren der Bohrung Leichte Verformungen können auf der Rückseite der Bohrung auftreten

Lochbearbeitung

  • ・Im Inneren der Bohrung können Unebenheiten auftreten.
  •  Außerdem kann die Form der Bohrung bei Ansicht von der Rückseite des Bauteils leicht verformt sein.
  • *Dennoch wird das Maß innerhalb der Toleranz liegen.

Prüfelement

Prüfansicht (1) Prüfansicht (2)
Prüfansicht (1) Prüfansicht (2)

Inspektionsdetails

Prüfung der Außenansicht: Defekte, Dellen, Unebenheiten, Zustand der Lackierung, Zustand der Oberflächenbehandlung (visuell)

· Maßprüfung: Anzeigeabmessungen des Viewers (digitale Messschieber, Goniometer usw.)

· Prüfhäufigkeit: Als Teil jedes Prozesses und unmittelbar vor dem Versand

Maßsicherungsbereich für Blechverbinder und Passplättchen

Allgemeine Toleranz: JIS B 0408 Grade B (Plattendicke ≤10.0 mm), Grade C (Plattendicke >10.0 mm)

  •  Wenn Lackierung/Beschichtung angegeben wird, wird der Standardwert für Werkstoffbedingungen verwendet.
  • *Gewindebohrungen werden vor dem Lackieren abgeklebt.
  • Die zulässigen Maßtoleranzen gelten nur für Abmessungen zwischen Bohrungen auf derselben Fläche und Endflächen/senkrechten Flächen, die infolge der Biegung nebeneinander liegen.
  • *Die Toleranzen gelten nicht für die Abmessungen von Bohrung zu Bohrung oder von Bohrung zu Ende auf nicht benachbarten Flächen (über mehrere gebogene Abschnitte).
  • Siehe “Beispiel für nicht-zulässige Abmessungen” in der Abbildung unten.
Beispiel für nicht-zulässige Abmessungen
Beispiel für nicht-zulässige Abmessungen

Maßsicherungsbereich für klares Kunstharz

StandardteilToleranzklasseKlassifizierung von StandardmaßenToleranz
SymbolBeschreibung

Maßtoleranzen für Längenmaße,

ausgenommen gefaste Teile

mmittelGleich oder größer als 0,5, gleich oder weniger als 3±0,1
Mehr als 3, gleich oder weniger als 6±0,1
Mehr als 6, gleich oder weniger als 30±0,2
Mehr als 30, gleich oder weniger als 120±0,3
Mehr als 120, gleich oder weniger als 400±0,5
Mehr als 400, gleich oder weniger als 1.000±0,8
Mehr als 1.000, gleich oder weniger als 2.000±1,2
Maßtoleranzen für Längenmaße von gefasten TeilencrauGleich oder größer als 0,5, gleich oder weniger als 3±0,4
Mehr als 3, gleich oder weniger als 6±1
Mehr als 6±2

*Allgemeine Toleranzen für JIS B 0405 Schnitte werden verwendet.

Allgemeine Toleranzstandards für Bearbeitungsmaße

· Die Toleranz für die Außenmaße beträgt ±1,0. Die Toleranzen für andere Bereiche finden Sie in der Tabelle links.

Abmessungsänderungen für klares Kunstharz

· Für Maßänderungen, die durch Temperatur oder Feuchtigkeit verursacht werden, wird die Genauigkeit auf der Grundlage der folgenden Bedingungen garantiert:
– Die Inspektion wird in einer temperaturgesteuerten Umgebung durchgeführt.
·Die Genauigkeitsprüfung basiert auf den Ergebnissen der Inspektionen, die unmittelbar vor dem Versand durchgeführt wurden.

Klares Kunstharz R

· Wenn die Innenwinkel des Modells scharfe Ecken sind oder kleiner als R3 sind, wird eine Bearbeitung um R3 durchgeführt.
Siehe “Klares Kunstharz – Innenwinkel (R)” in der Abbildung unten
· Wenn Sie möchten, dass der Innenwinkel bis zu einer scharfen Ecke oder weniger als R3 beendet wird, wenden Sie sich an den meviy-Support, um eine Schätzung zu erhalten.

Klares Kunstharz – Innenwinkel (R)